Ruheplätze

Der schönste Garten bringt nichts wenn man nicht auch Plätze zum Rasten und Ruhen finden kann. Die beiden wichtigsten Plätze sind in unserem Paradies die Sitzecke beim Grill für das sommerliche Frühstück oder den Grillabend und das Sommerwohnzimmer mit einem gemütlichen Ratansofa.

Das Sommer Wohnzimmer

Unser heutiger "Freisitz" war 2006 ein Sandsteinlager und im vorderen Bereich stand eine Sitzgruppe.

Wir haben die Sandsteine im Garten und in der Zwischenwand verbaut und zwei Räume geschaffen.

Obiges Bild zeigt den vorderen Bereich nach dem Einziehen der Zwischenmauer.

Bis 2010 haben wir den Raum weiter mit dieser Sitzgruppe genutzt.

Im Hinteren Bereich ist nun ein Werkzeugschuppen für Gartengeräte und ein Wasseranschluss untergebracht. Unter den beiden Räumen wurde ein Drainagerohr gelegt um das Wasser vom Hang aufzufangen.

2010 haben wir dann den vorderen Bereich mit einem Holzboden ausgestattet um die hohe Bodenfeuchtigkeit los zu werden.

Anschließend haben wir den Raum mittels Rattan Sofa in unsere Chilling Area umgewandelt und verbringen hier viele Abende mit Blick auf den Garten...

Im Sommer werden hier unsere Kräuter getrocknet was auch als Sommerdeko sehr schön anzuschauen ist.

Der Grillplatz / Frühstücksterrasse

Die drei Fotos zeigen den heutigen Grillplatz im Jahre 2006 und nach dem Grillbau 2010. Es war ein mit großen Sandsteinplatten gepflasterter Platz mit einem Tischchen, Bank und Klappstühlen. Die Bank hat sich inzwischen verabschiedet und der Platz ist kaum wieder zu erkennen.

Making of the Backsteingrill

Der Grillplatz wurde aus Abriss-Steinen geschaffen. Die kleinen Außenmauern sind aus den übrigen Sandsteinen vom Dachgeschossumbau und der Grill aus der ehemaligen Ziegelwand im Stall entstanden.